Der Neue Pauly

Get access

Cadurci
(104 words)

[English version]

Keltisches Volk der Aquitania, Nachbarn der Ruteni und der Nitobriges, bekannt für ihr Leinen (Strab. 4,2,2; Plin. nat. 19,8) und ihre Kissen (cadurcum: Iuv. 6,537; 7,221; Plin. nat. 19,13). Die C. gaben dem h. Quercy den Namen. Verschiedene Orte der C.: Uxellodunum, Diolindum, Divona (Hauptort: Ptol. 2,7,9). Monumente: Aquädukt, Thermen, Theater. Inschr. Belege: CIL XIII, 1539-48.

Bibliography

E. Desjardins, Géographie historique et administrative de la Gaule romaine, 1878, 422 

G. Gonsalvès, in: D. Schaad, M. Vidal (Hrsg.),…

Cite this page
Frezouls, Edmond † (Strasbourg), “Cadurci”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 13 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e222440>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲