Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 13 of 305 |

Capitale
(84 words)

[English version]

Das Wort c. verwendeten die Römer, wann immer es um die Todesstrafe (auch poena capitis) ging: für das Verbrechen selbst, das Strafverfahren und den Ausspruch und Vollzug der Strafe, aber auch bei Verlust der persönlichen Freiheit oder des Bürgerrechts ( deminutio capitis ) und insbes. beim Exil ( exilium ), seitdem diese in spätrepublikanischer Zeit tatsächlich an die Stelle der Todesstrafe für röm. Bürger getreten war.

Bibliography

E. Cantarella, I supplizi capitali in Grecia e a Roma, 1991.

Cite this page
Schiemann, Gottfried (Tübingen), “Capitale”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 August 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e226590>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲