Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 76 of 129 |

Capitatio
(97 words)

[English version]

Die Kopfsteuer der späten röm. Kaiserzeit seit Diokletian (297). Als c. plebeia wurde sie wohl von der städtischen Bevölkerung erhoben. Hinsichtlich der Besteuerung der Landbevölkerung ist umstritten, ob die c. selbständig erhoben wurde oder nur eine als Ertragsmaßstab wichtige Berechnungsgröße für die Grundsteuer (iugatio) war. Witwen und Waisen, Soldaten und Veteranen waren von der c. ganz oder teilweise befreit.

Annona; Iugum

Bibliography

W. Goffart, Caput and Colonate: Towards a History of Late Roman Taxation, 1974 

A. C…

Cite this page
Schiemann, Gottfried (Tübingen), “Capitatio”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 08 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e226620>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲