Der Neue Pauly

Get access

Chaos
(230 words)

[English version]

(Χάος). Mit dem Ch., vermutlich einer Ableitung von χαίνω/χάσκω (“klaffen”) mit der Bed. “Loch”, “klaffende Öffnung” (Aristot. phys. 208b 25ff.: ‘leerer Raum), als dem nicht weiter Ableitbaren, aber gleichwohl Entstandenen, leitet Hes. theog. 116 und 123 die Weltschöpfung ein. Das Ch. ist der von Himmel und Erde zu schließende Abgrund [1. 12] und ersetzt den Dualismus, der in der akkad. Vorstellung vom Urzustand (Meer noch ungeschieden vom Grundwasser) und in Philons Bearbeitung …

Cite this page
Caduff, Gian Andrea (Zizers), “Chaos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e231340>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲