Der Neue Pauly

Get access

Charites
(544 words)

[English version]

(Χάριτες). Gruppe von Göttinnen, die Schönheit, Heiterkeit und Überfluß verkörpern. Sie erscheinen zum ersten Mal bei Homer, wo ihre Zahl wie die der Musen nicht eindeutig ist; es ist jedoch klar, daß mehr als eine existierte und nicht alle gleich alt waren. Hera verspricht Hypnos, ihm Pasithee, eine der jüngeren Ch., die er begehrt, zur Frau zu geben (Hom. Il. 14,267-276). In Il. 18,382f. ist eine Ch. auch Frau des Hephaistos, der in der Odyssee ja mit Aphrodite verheiratet ist.…

Cite this page
Schachter, Albert (Montreal), “Charites”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e231820>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲