Der Neue Pauly

Get access

Charondas
(261 words)

[English version]

(Χαρώνδας). Aus Katane, galt mit Zaleukos als der große Gesetzgeber der westgriech. Kolonien und wurde mit Lykurgos und Solon verglichen (Plat. rep. 599d-e; Cic. leg. 1,57). Seine Lebenszeit läßt sich nicht genau fixieren (Mitte des 7.Jh. bis E. des 6.Jh. v.Chr.). Es gibt auch keine authentische Überlieferung über die Person des Ch., mit der sich die für viele Gesetzgeber typischen Legenden verbanden [1].

Die Gesetze des Ch., die in Katane, Rhegion und den anderen chalkidischen Städten Unteritaliens und Siziliens eingeführt wurden (Aristot. pol. 12…

Cite this page
Hölkeskamp, Karl-Joachim (Köln), “Charondas”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 February 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e232030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲