Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 3 of 80 |

Chilperich
(233 words)

[English version]

[1] Burgunderkönig, 5. Jh. n. Chr.

Ch. I., Burgunderkönig, † um 480. Seit 457 Mitinhaber der Königsgewalt, erhielt er nach dem Tode seines Bruders Gundich um 472 an dessen Stelle das Amt des mag. militum Galliarum (Sidon. epist. 5,6,2). Nach anfänglichen Kämpfen gegen die Westgoten wechselte er schließlich auf ihre Seite über und löste den Foederaten-Vertrag mit dem weström. Reich.

Magister militum

Bibliography

J. Richard, s.v. Ch. I., LMA …

Cite this page
Spickermann, Wolfgang (Bochum), “Chilperich”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e232560>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲