Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 3 of 41 |

Claustra Alpium Iuliarum
(80 words)

[English version]

System der spätröm. Befestigungen im transiten, karstigen Grenzgebiet, zum Teil sich an natürliche Sperren in der gebirgigen Landschaft stützend, am nordöstl. Übergang Italiens (Illyro-ital. Tor), zw. den Städten Emona, Forum Iulii, Tergeste und Tarsatica. Mehrmals erwähnt bei ant. Autoren von Herodianus bis Prosper Tiro und teilweise arch. erforscht. Lit. Beleg: Amm. Marc. 31,11,3.

Bibliography

B. Saria, s.v. Nauportus (1), RE 16,2, 2011f. 

J. Šašel, P. Petru (Hrsg.), Claustra Alpium Iuliarum, 1971.

Cite this page
Šašel Kos, Marjeta (Ljubljana), “Claustra Alpium Iuliarum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e301420>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲