Der Neue Pauly

Get access

Cunobellinus
(112 words)

[English version]

Britannischer König (Britannorum rex, Suet. Cal. 44) zw. ca. 10-40/43 n.Chr. Sohn des Tasciovanus. Die Interpretation seiner Münzen ergibt, daß es C. gelang, von Verulamium aus, den Südosten Britanniens weitestgehend unter Kontrolle zu bringen und sich in Camulodunum im Gebiet der Trinovantes (Essex) zu etablieren, ohne Roms Eingreifen zu provozieren. Sein Tod mag die Lage verändert haben, da es das Primärziel der claudischen Invasion (43 n.Chr.) war, das Reich des C. zu erobern (Cass. Dio 60,20). Eine allg. Identifikat…

Cite this page
Kunst, Christiane (Potsdam), “Cunobellinus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 10 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e308320>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲