Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 3 of 12 |

Daphnephoria
(355 words)

[English version]

(Δαφνηφορία). Ritus, der wohl überall dort vollzogen wurde, wo Apollon das Epitheton daphnēphóros (“Zweigträger”) trug (z.B. IG IX 2, 1027). Belegt ist nur das thebanische Ritual; Quellen sind Pindar, Proklos und Pausanias, die je ein anderes Stadium in seinem Verlauf behandeln. Die detaillierteste Beschreibung stammt von Proklos, der die von einem Mädchenchor gesungene daphnephorische Ode erklärt (Photios 321a-321b). Der Ritus soll enneaterisch (neunjährlich) abgehalten worden sein. Ein país amphithalḗs (“ringsumblühtes Kind”) führte die Prozess…

Cite this page
Schachter, Albert (Montreal), “Daphnephoria”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e310890>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲