Der Neue Pauly

Get access

Demotisch
(225 words)

[English version]

Von Hdt. 2,36 geprägte Bezeichnung einer seit dem 7. Jh.v.Chr. belegten ägypt. Kursivschrift, zunächst ausschließlich zur Niederschrift alltäglicher Texte (Urkunden, Briefe, Quittungen, Listen u.ä.) verwendet und damit als “Volks”-Schrift von den “heiligen” Schriften (Hieroglyphen, Hieratisch) unterschieden. Seit dem 4. Jh.v.Chr. wurden auch andere Texte in d. Schrift aufgezeichnet: erzählende und belehrende Lit., wiss., rel., myth., funeräre, magische Texte, Monumentalinschr., (Bilingue) Dekrete (Rosetta-Stein), Graffiti u.a. Die Sprache …

Cite this page
Zauzich, Karl-Theodor (Sommershausen), “Demotisch”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e315600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲