Der Neue Pauly

Get access

Deunx
(88 words)

[English version]

Im römischen Maß- und Gewichtssystem bezeichnet der D. 11/12 des Ganzen (As) und leitet sich von deesse und uncia ab, d.h. 1 As (12 Unciae) weniger 1 Uncia. Der D. ist im Längenmaß (pes), im Flächenmaß (iugerum), im Hohlmaß (cyathus, sextarius), in der Zinsrechnung (fenus) und im Erbrecht wiederzufinden. Unter Zugrundelegung des röm. Pfundes (libra: 327,45 g) wiegt der D. 300,16 g. Münzen in diesem Gewicht sind nicht ausgeprägt worden.

As; Cyathus; Iugerum; Libra; Pes; Sextarius; Uncia

Bibliography

Hultsch, RE 5, s.v. D., 276…

Cite this page
Mlasowsky, Alexander (Hannover), “Deunx”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 11 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e316020>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲