Der Neue Pauly

Get access

Diatheke
(1,223 words)

(διαθήκη).

[English version]

A. Wortbedeutung und Wesen

Die d. ist die zentrale Einrichtung des griechischen Rechtes für die gewillkürte Erbfolge. Das Wort d. stammt von διατίθεσθαι (diatíthesthai): das “Wegstellen” von Gegenständen des persönlichen Eigentums des Erblassers f…

Cite this page
Thür, Gerhard (Graz), “Diatheke”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e316760>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲