Der Neue Pauly

Get access

Dioskuroi
(1,517 words)

(Διόσκουροι, Διοσκόρω).

[English version]

I. Religion

Göttliche Zwillinge, die als Zeussöhne galten; sie erscheinen mehrfach in der griech. Mythologie. Die größte Bed. besaßen (neben den thebanischen D. Amphion und Zethos) die spartanischen D., deren älteste Bezeichnung wohl Tindarídai lautete. In Attika wurden sie häufig als Ἄνακτες (Ánaktes: “Herren”) angerufen. Ihre Individualnamen Kastor (Κάστωρ, lat. Castor) und Polydeukes (Πολυδεύκης, lat. Pollux) wie ihre Gestalten überhaupt sind vermutlich idg. Ursp…

Cite this page
Scheer, Tanja (Rom) and Ley, Anne (Xanten), “Dioskuroi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 13 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e320920>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲