Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 113 of 199 |

Diribitores
(61 words)

[English version]

D. (von diribere = dis-habere) sind “Verteiler”, auch “Ordner”, “Vorbereiter” oder “Zubereiter” (etwa von Speisen: Apul. met. 2,19). D. heißen in der röm. Republik die öffentlich bestellten und vereidigten Auszähler der tabulae/suffragia bei der Stimmauszählung in Gerichtshöfen und in der Volksversammlung (CGIL 5,62,6; lex Malacitensis 55/FIRA 1, 211).

Comitia; Suffragium

Bibliography

Mommsen, Staatsrecht 3, 406ff.

Cite this page
Gizewski, Christian (Berlin), “Diribitores”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e321300>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲