Der Neue Pauly

Get access

Dolichos
(307 words)

[English version]

(δόλιχος). Längste Disziplin der griech. Laufwettbewerbe. In Olympia, wo der d. angeblich 720 v.Chr. (15. Ol.) als dritte Sportart ins Programm gelangte, betrug seine Strecke vermutlich 20 Stadien (ca. 3845m) [1. 108f.]. Bei dieser Länge reduzierte sich der Nachteil der Wende um einen zentralen Einzelpfosten, wie er im Diaulos verwendet werden mußte, so daß man bildliche [2] und arch. Zeugnisse (Nemea [3]) dieser Art ernst nehmen muß. Eine gute Wendetechnik verschaffte spürbare Vorteile. Erfolgreiche D.-Läufer waren beispiels…

Cite this page
Decker, Wolfgang (Köln), “Dolichos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e322160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲