Der Neue Pauly

Get access

Drachenkampf
(500 words)

[English version]

Drachen, von griech. δράκων zu δέρκομαι “durchdringend anblicken” (Porph. De abstinentia 3,8,3), sind mythische Wesen, die übermenschliche Eigenschaften verschiedener Tiere vereinigen [1]. Die oft amphibisch lebenden Schlangen (syn. ὄφις, Hom. Il. 12,202/208), Fische (τὸ κῆτος) oder Mischwesen bedrohten im Mythos die Lebenswelt der Menschen. Nur ein Held vermochte ihrer Kraft, ihrem Blick, ihrem Geruch und Feueratem, ihrer Vielzahl von Köpfen und Leibern standzuhalten. Der Sieg ü…

Cite this page
Auffarth, Christoph (Tübingen), “Drachenkampf”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e323990>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲