Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 56 of 106 |

Dulgubnii
(62 words)

[English version]

Nach Tac. Germ. 34,1 (konjiziert nach Ptol. 2,11,9 = “die Schlagkräftigen”) german. Volk, Nachbarn der Chasuarii, Chamavi, Angrivarii und Langobardi, vermutlich östl. der Weser an mittlerer Aller, mittlerer Elbe und in der Südheide zu lokalisieren. Polit. kaum selbständig [1].

Bibliography

1 G. Neumann u.a., s.v. D., RGA 4, 431

2 Ders., u.a., s.v. D., RGA 6, 274-276.

Cite this page
Dietz, Karlheinz (Würzburg), “Dulgubnii”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e324950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲