Der Neue Pauly

Get access

Ekkobriga
(132 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Kelten

Zentralort der nordwestl. Tetrarchie der Trokmoi, befestigte Siedlung der Trokmoi und gemeinsame Straßenstation der Straßenrouten Ankyra - Tavium (Tab. Peut. 9,5: Eccobriga; Itin. Anton. 203,6: Ecobrogis), h. Kalekişla östl. von Sulakyurt [1. 148-151; 2. 28]. E. bestand aus einem steil abfallenden Burgberg und einer ausgedehnten ummauerten Unterstadt; die Besiedung reichte nach den Streufunden bis in byz. Zeit. Der Name der offensichtlich kelt. Neugründung ist von briga (“befestigte Höhe”) und …

Cite this page
Strobel, Karl, “Ekkobriga”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12221510>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲