Der Neue Pauly

Get access

Enkyklios Paideia
(987 words)

(ἐγκύκλιος παιδεία).

[English version]

A. Begriff

Der Begriff e.p. (u.ä., z.B. enkýklia mathḗmata/paideúmata) ist erst seit ca. 50 v.Chr. belegt [1. 370-375; 2. 6-18; 3. 263-293]. Diogenes Laertios (2,79; 7,32) und Stobaios (2,206,26-28; 3,246,1-5) geben ihn als Ausdrucksweise hell. Philosophen aus, legen diesen damit aber vielleicht nur ihre eigene Terminologie in den Mund (anders [2. 6f.]). Die Vorstellung, e.p. bezeichne urspr. die im Kreis der zu Gesang und Reigentanz vereinten att. Bürger erwor…

Cite this page
Christes, Johannes (Berlin), “Enkyklios Paideia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e330600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲