Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 7 of 10 |

Epimenes
(102 words)

[English version]

(Ἐπιμένης) aus Milet, soll nach dem Sturz der Neleiden im 7. Jh.v.Chr. vom Demos zum “Aisymneten” ( aisymnḗtēs ) mit Gewalt über Leben und Tod gewählt worden sein (Nic. Damasc. FGrH 90 F 53). Die ihm dort zugeschriebenen Säuberungen - Ächtung, Verbannung, Vermögenskonfiskation - entsprechen den Vorschriften eines Dekrets des 5. Jh. (ML 43), wonach die Behörde der ἐπιμήνιοι (epimḗnioi) diese bei Umstürzen üblichen Maßnahmen durchzuführen hatte. Darauf dürfte die spätere, womöglich peripatetische Konstruktion der “Aisymnetie” des E. beruhen.

Cite this page
Hölkeskamp, Karl-Joachim (Köln), “Epimenes”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e332890>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲