Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 57 of 114 |

Epiphanes
(172 words)

[English version]

(Ἐπιφανής, der “Erscheinende”). Beiname hellenistischer Herrscher, der schon im frühen Hellenismus in den Ehrbeschlüssen und der göttlichen Verehrung für Antigonos [1] Monophtalmos und dessen Sohn Demetrios Poliorketes 307 v.Chr. in Athen nachweisbar ist. Dabei wurde die den erscheinenden Gottheiten zugeschriebene helfende Kraft (Epiphanie) auf die als Gott (theós) angebeteten und als Retter (sotḗr) und Wohltäter (euergétēs) erhofften Könige, die körperlich anwesend waren (parusía), übertragen und gefeiert (Demochares, FGrH 75 F 2; Duris, F…

Cite this page
Mehl, Andreas (Halle/Saale), “Epiphanes”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e333090>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲