Der Neue Pauly

Get access

Eranos
(180 words)

(ἔρανος).

Das etym. nicht sicher erklärte Wort bedeutete urspr. “Freundesmahl” (Hom. Od., Pind.). Die Kosten wurden von den Teilnehmern gemeinsam getragen. Auch Sammlungen von Freunden, um einem ein Geschenk zu machen, hießen éranoi. Gegengeschenke waren bloß sittliche, aber keine Rechtspflicht (Theophr. char. 17,9). Auf dieser Grundlage bildeten sich zwei rechtliche Institutionen heraus:

[English version]

[1] Sammelvermögen

Eine Art Sammelvermögen. Die von einer Mehrzahl von Personen (plērōtaí, Demosth.…

Cite this page
Thür, Gerhard (Graz), “Eranos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e400600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲