Der Neue Pauly

Get access

Eris
(220 words)

[English version]

(Ἔρις). Personifikation des (oft kriegerischen) Streits, lat. Discordia; mit allegorischer Genealogie gedeutet als Schwester des Ares (Hom. Il. 4,441) oder als Tochter der Nyx (Hes. theog. 224ff., zusammen mit anderen negativen “Abstrakta”). In der Ilias löst E. (allein oder im Verbund mit Ares und anderen Personifikationen) das Kampfgeschehen aus (Hom. Il. 11,3ff.; 4,439ff.). Die nachhomer. Kypria machen E. durch die Anstiftung zum Parisurteil anläßlich der Hochzeit von Peleus und Thetis zur eigentlichen Verursacherin des troianisch…

Cite this page
Nünlist, René (Basel), “Eris”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 01 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e401590>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲