Der Neue Pauly

Get access

Ethnikon
(155 words)

[English version]

(Mod. Begriff, von ἐθνικός/ethnikós, “zu einem éthnos gehörig.”). Wiss. epigraphischer t.t. für die Herkunftsbezeichnung eines Mannes, der außerhalb seiner Heimatpolis oder -region genannt ist. Das E. (vgl. Strab. 14,2,18) bezeichnet die Zugehörigkeit zu den Bewohnern einer bestimmten Polis (z. B. Korínthios) oder einer bestimmten Region (z. B. Boiōtós, Sikeliṓtēs). Das Phänomen ist vielfältig bezeugt: Das E. findet auch für Frauen Verwendung; Bürger aus zerstörten und nicht mehr existenten Poleis behalten ihr E. bei, gelege…

Cite this page
Günther, Linda-Marie, “Ethnikon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12221670>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲