Der Neue Pauly

Get access

Eudoxias
(72 words)

[English version]

(Εὐδοξιάς). Stadt der Galatia II, nach der Gattin des Arkadios oder der Tochter Theodosios' II. benannt, wohl Hamamkarahisar (Arslani [1. 447-464]) am Fuß des Dindymon ([2. 129] rechnet dieses Gebiet zu Unrecht zu Germia); als Bistum seit 451 bezeugt (Hierokles, 698,2).

Bibliography

1 M. Waelkens, Germa, Germokoloneia, Germia, in: Byzantion 49, 1979

2 Mitchell 2.

K. Belke, Germia und E., in: W. Hörandner u.a., Byzantios. FS H. Hunger, 1984

Belke, 163.

Cite this page
Strobel, Karl (Klagenfurt), “Eudoxias”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 08 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e404340>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲