Der Neue Pauly

Get access

Euergetismus
(876 words)

[English version]

I. Allgemeines

Der Begriff leitet sich vom griech. euergétēs (Wohltäter) ab und ist von A. Boulanger unter dem Eindruck des vergleichbaren Typus des neugriech. euergetes als wiss. Terminus geprägt worden [13. 22]. Er bezeichnet ein zentrales Phänomen innerhalb der für die griech.-röm. Zivilisation spezifischen Erwiderungsmoral, die in das ethnologisch-sozialanthropologische Konzept des Gabentausches gehört. Im Sinne strikter Reziprozität war jede auf eine Person oder Personengr…

Cite this page
Gehrke, Hans-Joachim (Freiburg), “Euergetismus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 March 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e404490>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲