Der Neue Pauly

Get access

Gallia Cisalpina
(1,470 words)

[English version]

A. Lage

Die röm. Prov. im ital. Norden grenzt im Norden und Westen an die Alpes, im Süden an den Apenninus, im Osten an die Adria. Vom Padus durchquert (Gallia Transpadana im Norden, Gallia Cispadana im Süden des Padus), hat man die G.C. mit der Po-Ebene gleichgesetzt (latissima pars Italiae, Tac. hist. 1,70,1).

Die geomorphologische Gestalt der G.C. war in der Ant. in vieler Hinsicht anders als h., v.a. was das Flußbett des Padus (der weiter …

Cite this page
Uggeri, Giovanni (Florenz), “Gallia Cisalpina”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e418370>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲