Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 49 of 106 |

Gambrivi
(68 words)

[English version]

German. Volk, das Strab. 7,1,3 mit den Cherusci, Chatti und Chattuari zu den schwächeren rechnet. Eine Spielart der Mannus-Genealogie (Herminones) zählte die G. neben Marsi, Suebi und Vandili zu den german. Urstämmen (Tac. Germ. 2,2). Ein Zusammenhang mit den Sugambri liegt sprachwiss. nahe, gegen eine Identifizierung spricht das Nebeneinander beider bei Strab. l.c.

Bibliography

G.Neumann, D. Timpe, s.v. G., RGA 10, 406-409.

Cite this page
Dietz, Karlheinz (Würzburg), “Gambrivi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e418760>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲