Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 13 of 17 |

Germanikopolis
(81 words)

[English version]

(Γερμανικόπολις, Hierokles, Synekdemos 710,2). Stadt in Isaurien, h. Ermenek, 67 km nördl. von Anemurion, vermutlich von Antiochos [18] IV. von Kommagene gegr. [1. 960f.]. G. spielte eine führende Rolle in den Isaurierkriegen des 4. Jh. n.Chr. (Amm. 27,9,7). Seit Mitte des 5. Jh. ist G. als Bistum belegt. Teile einer Nekropole sind im Norden der modernen Stadt erh. [2].

Bibliography

1 D. Stiernon, L. Stiernon, s.v. Germanicopolis, DHGE 20, 1984, 960-964

2 H. Hellenkemper, F. Hild, s.v. G., TIB 5, 1990.

Cite this page
Tomaschitz, Kurt (Wien), “Germanikopolis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e422540>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲