Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 48 of 48 | Next

Ghiaccio Forte
(102 words)

[English version]

Die auf einem oben flachen, zu den Rändern steil abfallenden Hügel gelegene etr. Siedlung 14 km südöstl. von Scansano gehörte in der Ant. wohl zum Einflußgebiet von Vulci. Im 6. Jh. v.Chr. gab es hier ein ländliches Heiligtum. Eine Siedlung ist erst für das späte 4. und frühe 3. Jh. v.Chr. nachweisbar. Die von einer umlaufenden Mauer aus großen Blöcken mit Bruchsteinfüllung befestigte Siedlung wurde um 280 v.Chr. gewaltsam zerstört. Amerikanische Grabungen legten 1972/1973 Hausre…

Cite this page
Miller, Martin (Berlin), “Ghiaccio Forte”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e424320>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲