Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 14 of 41 |

Glinditiones
(153 words)

[English version]

Einer der illyr. Stämme in der Prov. Dalmatia, 35-33 v.Chr. zusammen mit den Docleatae, Carni, Interphrurini, Naresii und den Taurisci durch den nachmaligen Augustus mit größter Mühe unterworfen und gezwungen, überfällige Steuern zu zahlen (App. Ill. 47: Γλιντιδίωνες); sie waren also schon früher unterworfen worden. Nach Plin. nat. 3,143 gehörten die G. mit 44 decuriae zum conventus von Narona. Wo sie siedelten, ist nicht bekannt, auch nicht, ob sie mit den Ditiones in Verbindung zu bringen sind. Verschiedene Lokalisierungen in den Tälern der Flüsse…

Cite this page
Šašel Kos, Marjeta (Ljubljana), “Glinditiones”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e425190>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲