Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 76 of 137 |

Godigiselus
(97 words)

[English version]

König der vandalischen Hasdingen um 400 n.Chr., Vater des Gundericus und des Geisericus. Unter G. zogen die Hasdingen von Pannonien über Vindelicien und Noricum in das Rhein-Neckar-Gebiet, wo G. 406 gegen Franken fiel, die die röm. Rheingrenze verteidigten (Greg. Tur. Franc. 2,9); irrtümlich berichten Prokop (BV 3,3,2; 22f.) und Theophanes (5931; 6026), G. habe die Hasdingen nach Spanien geführt.

Bibliography

PLRE 2, 515f.

F. Clover, The Late Roman West and the Vandals, 1993

Chr. Courtois, Les vandales et …

Cite this page
Meier, Mischa (Bielefeld) and Strothmann, Meret (Bochum), “Godigiselus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 31 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e425860>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲