Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 367 |

Gorgasos und Nikomachos
(67 words)

[English version]

Heilheroen in einem Heiligtum im messenischen Pharai. Sie gelten als Söhne von Machaon und Antikleia, der Tochter des Landeskönigs Diokles (Paus. 4,30,3). Ihr Heiligtum stiftete Isthmios, der Sohn jenes Glaukos, der als erster in Messene den Machaon kultisch verehrte (Paus. 4,3,10). Mit diesen Mythen wird wohl ein unabhängiger Heilkult in den in Messenien zentralen Kult des Asklepios einbezogen.

Cite this page
Graf, Fritz (Princeton), “Gorgasos und Nikomachos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e426310>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲