Der Neue Pauly

Get access

Gottkönigtum
(141 words)

[English version]

Ein im Sinne J.G. Frazers (1854-1941) und I. Engnells [1] mit dem Neujahrsfest bzw. dem sterbenden und auferstehenden Gott (Tammuz) verknüpftes G. gibt es im Alten Orient nicht. H. Frankforts Differenzierung zw. G. (“divine kingship”) und sakralem Königtum (“sacral kingship”) [2], d.h. zw. König als Objekt des Kultes bzw. seiner Funktion als Priester, stellte einen Fortschritt dar, beschränkt die Perspektive jedoch auf den Bereich des Kults. Im Ansatz bereits bei Labat [3] verarbeitet, zeigt der al…

Cite this page
Pongratz-Leisten, Beate (Tübingen), “Gottkönigtum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 November 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e426760>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲