Der Neue Pauly

Get access

Ḥarran
(241 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Christentum | Coloniae | Mesopotamien

Siedlung 40 km sö von Edessa, altorient. Ḫarrān(u), griech. Κάρραι, lat. Carrhae, aram. Ḥrn, mod. Harran, wichtiges Handelszentrum und bedeutender Kultort des Mondgottes Sin; belegt seit Mitte des 3. Jt. v.Chr., assyr. Provinzhauptort und 611/10 v.Chr. Residenz des letzten neuassyr. Königs; Tempelneubau unter Nabonid (Stelenfunde). In biblischer Trad. war Ḥ. Aufenthaltsort Abrahams (Gn 11,31). Maked. Siedler von Ḥ. unterstützten die gegen die Par…

Cite this page
Kessler, Karlheinz (Emskirchen), “Ḥarran”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e503800>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲