Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 135 of 248 |

Herculis portus
(115 words)

[English version]

Häfen dieses Namens gibt es 1. an der ligurischen Küste (Ptol. 3,1,2 von Monaco unterschieden, vielleicht Bucht von Villafranca östl. von Nizza), 2. am Monte Argentario westl. von Cosa (Strab. 5,2,8; Rut. Nam. 1,293; Tab. Peut. 4,4; h. Port'Ercole), 3. an der bruttischen Westküste nahe Cap Vaticano (Strab. 6,1,5; Plin. nat. 3,73) und 4. an der Südküste Sardiniens (Ptol. 3,3,3). Am bekanntesten ist 5. Herculis Monoeci portus, den schon Hekat. FGrH 1 F 57 erwähnt (Strab. 4,5,6; Plin. nat. 3,47; Verg. Aen. 6,8…

Cite this page
Lafond, Yves (Bochum), “Herculis portus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e509370>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲