Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 7 of 17 |

Hiob
(240 words)

[English version]

Zentrale Figur des gleichnamigen biblischen Buches, das im hebr. Kanon zu den Ketūbı̄m, den Schriften, gehört. Die Etym. des Namens führt auf ein anscheinend edomitisches Wort Ayyab, das in etwa mit “Büßer, Bekehrter” übersetzt werden kann. Im hebr. Īyōḇ klingt das Wort Feind an, so daß der Name auch “der Angefeindete” (sc. “von Gott”) bedeuten kann. Der Edomiter H., dessen Gottesfurcht auf Intervention Satans auf eine harte Probe durch Gott selbst gestellt wird, beklagt zwar sein Schicksal, bleibt Gott aber stets t…

Cite this page
Domhardt, Yvonne (Zürich), “Hiob”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e513840>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲