Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 48 of 53 |

Hydruntum
(475 words)

[English version]

I. Bronze- bis Kaiserzeit

Hafenstadt an der iapygischen Küste (angeblich von Kretern gegr., Steph. Byz. s.v. Βίεννος), ca. 70 km südl. von Brundisium im Bereich zw. adriat. und ion. Meer (Liv. 36,21,5; Plin. nat. 3,100; CIL X 1795; Ps.-Skyl. 14; 27; Strab. 6,3,4), wo die Überfahrt nach Griechenland am kürzesten ist (Plin. nat. 3,100f.; vgl. Cic. Att. 15,21,3; aber Lucan. 5,375: avius Hydrus [1]), h. Otranto. H. spielte in der Br.- (myk. Funde) [2; 3] und Eisenzeit (Siedlungsre…

Cite this page
Lombardo, Mario (Lecce) and Wirbelauer, Eckhard (Freiburg), “Hydruntum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 July 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e519010>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲