Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 15 of 30 |

Hyspaosines
(191 words)

[English version]

(griech. Ὑσπαοσίνης, Σπασίνης, Πασίνης; lat. Spaosines; keilschriftl. Aspasine; Name iran. Herkunft). Sohn des Sagdo(do)nacus; Begründer einer Dyn. selbständiger lokaler Herrscher in der Charakene; nach Plinius (nat. 6,139) König (rex) der Araber, die zwar in den Keilschrifttexten seiner Zeit wiederholt erwähnt werden, aber nicht in Verbindung mit ihm. Ca. 165 v.Chr. von Antiochos IV. als Verwalter der Eparchie am Roten Meer eingesetzt, gelang es ihm, im Zusammenhang mit dem Übergang Südmesopot. von den Sel…

Cite this page
Oelsner, Joachim (Leipzig), “Hyspaosines”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e520360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲