Der Neue Pauly

Get access

Idomenai
(76 words)

[English version]

(Ἰδομεναί, Idomene, Eidomene). Stadt in der maked. Amphaxitis an der Straße von Thessalonike zur Donau (Strab. 8,8,5; Tab. Peut. 8,1), vielleicht beim h. Marvinci. I. ist schon im 5. Jh. v.Chr. bezeugt (Thuk. 2,100,3), wurde im 3. Jh. v.Chr. von delph. theōroí (“Opfergesandten”) besucht [1] und war noch im 6. Jh. n.Chr. bekannt (Hierokles, Synekdemos 639,5).

Bibliography

1 BCH 45, 1921, 17 Z. 68.

F. Papazoglou, Les villes de Macédoine, 1988, 177.

Cite this page
Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn), “Idomenai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e522290>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲