Der Neue Pauly

Get access

Inschriftenstil
(241 words)

[English version]

Als I. wird die Schriftart der ältesten griech. lit. Papyri und Papyrus-Dokumente bezeichnet (ca. 4.-3. Jh. v.Chr.), eine Majuskel, die den Stil der zeitgenössischen Inschr. nachahmt. Zeugnisse sind der Papyrus der Perser des Timotheos aus Milet [3], der Papyrus von Derveni [1], die sog. Klage der Artemisia [4] und einige wenige andere Papyri von Sakkara und Hibeh [2]. Der Inschr.-Charakter zeigt sich im bilinearen, starren, einförmigen und schweren Schriftzug: in den Formen des Ε (in vier Strichen), des Ζ (zwei …

Cite this page
Menci, Giovanna (Florenz), “Inschriftenstil”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e524950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲