Der Neue Pauly

Get access

Ituraea
(373 words)

[English version]

(Ἰτουραία). Landschaft, benannt nach einem arab. Stamm, dessen Eponym Jeṭūr (hebr. Y ṭūr) als Sohn Ismaels galt (Gn 25,15; 1 Chr 1,31). In frühhell. Zeit noch östl. des Jordan belegt (1 Chr 5,19; Eupolemos bei Eus. Pr. Ev. 9,30), wurde er im Bereich des Antilibanon, der Ebene Massyas (h. Biqa) und des Libanon seßhaft und unternahm, als räuberisch berüchtigt (Cic. Phil. 2,112), aus befestigten Stützpunkten auf dem Libanon Raubüberfälle auf Byblos und Beirut (Berytos; Strab. 16,2,18) und aus der Trachonitis gegen Damaskos (Ios. bell. Iud. 1,398f; ant. Iud. 15, 344).

P…

Cite this page
Bieberstein, Klaus (Fribourg), “Ituraea”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 01 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e529160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲