Der Neue Pauly

Get access

Ius
(4,224 words)

A. Historischer Überblick

[English version]

1. Das altrömische Ius

I., der röm. Ausdruck für das Recht, hat im Laufe der über tausendjährigen Gesch. des röm. Staates erhebliche Wandlungen erlebt. Urspr. war i. wohl das Kriterium, nach dem sich erlaubte Freiheitsbetätigung, insbes. auch legitime Herrschaftsausübung (über Personen und Sachen) von der friedensstörenden Gewaltausübung (vis) unterschied. I. war also in mod…

Cite this page
Schiemann, Gottfried (Tübingen), “Ius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e603950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲