Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 2 of 6 |

Iuturna
(543 words)

[English version]

Eine röm. Wassernymphe, deren Name in der Volksetym. mit lat. iuvare (“helfen”, “unterstützen”) in Verbindung gebracht wurde (Varro ling. 5,71; Serv. auct. Aen. 12,139). Die Endung -turna führte zu einer Verbindung mit Turnus, für dessen Schwester sie gehalten wurde (Verg. Aen. 12,146). Sie wird jedoch auch Diurna (= die ewige, sc. Quelle) genannt (CIL VI 1, 3700). Die Etym. ist jedoch bis heute unsicher.

I. ist eine der Geliebten Iuppiters, der sie zur Göttin macht und ihr die Herrschaft über Seen und Flüsse verleiht (Verg. Aen. 12,139-141). Die …

Cite this page
Mastrocinque, Attilio (Verona), “Iuturna”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e604390>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲