Der Neue Pauly

Get access

Iuventus(-as)
(234 words)

[English version]

Römische Göttin, Personifikation der Jugend. Frühester Beleg für das Appellativum ist Iuventus (3. Jh.v.Chr. [1. 154]), seit dem 1. Jh.v.Chr. auch Iuventas, selten und spät ist dagegen Iuventa.

In Rom besaß I. Kultstätten auf dem Capitol und am Circus Maximus: Die Integration ihrer aedicula (“Kapelle”) innerhalb der cella der Minerva des kapitolinischen Iuppitertempels (Dion. Hal. ant. 3,69,5) wurde als Hinweis auf das höhere Alter der I.-Verehrung gedeutet (vgl. Liv. 5,54,7). Zur Baugesch. ihres Tempels am Circus Maximus …

Cite this page
Kunz, Heike (Tübingen), “Iuventus(-as)”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e604630>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲