Der Neue Pauly

Get access

Kapaneus
(134 words)

[English version]

(Καπανεύς). Sohn des Hipponoos [3], verheiratet mit Euadne [2] und Vater des Sthenelos. K. ist einer der Sieben gegen Theben (und ist deshalb in den thebanischen Epen anzusetzen, auch wenn er in den erh. Fr. nicht vorkommt). Seine prahlerische Behauptung, nicht einmal Zeus' Blitz könne ihn an der Eroberung Thebens hindern, provoziert den göttlichen Beweis des Gegenteils (Aischyl. Sept. 423ff.). Nach Stesichoros (fr. 194 PMG) wird er von Asklepios wiederbelebt. Für die griech. Tragiker ist K. der gewaltige Kämpfer, der in seinem zügellosen Ansturm…

Cite this page
Nünlist, René (Basel), “Kapaneus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e608490>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲