Der Neue Pauly

Get access

Kares, Karia
(2,507 words)

(Κᾶρες/die Karer, Καρία; lat. Cares, Caria).

[English version]

I. Geographie

Stamm bzw. Landschaft in SW-Kleinasien, vom Maiandros bzw. den Gebirgen Mykale und Mesogis im Norden, Salbakos im Osten begrenzt; die Südküste von K. erstreckt sich vom Triopischen Vorgebirge bis zur Bucht von Telmessos (Strab. 14,2,1; Liv. 37,16). An der durch Golfe und langgezogene Halbinseln gegliederten Westküste liegen zunächst die noch zu Ionia zählenden Städte Miletos, Myus, Herakleia [5] und Priene, landeinwärts Magnesia am…

Cite this page
Kaletsch, Hans (Regensburg), “Kares, Karia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e609030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲