Der Neue Pauly

Get access

Keraia
(70 words)

[English version]

(Κεραία; Κεραῖαι). Stadt auf Kreta, im NW der Insel, in unbestimmter Lage zw. Lappa und Polyrrhenia (Steph. Byz. s.v. Βήνη). Im Lyttischen Krieg (220 v.Chr.) fiel K. zusammen mit anderen kret. Städten von Knosos und Gortyn ab (Pol. 4,53,6). 183 v.Chr. gehörte K. zu den kret. Städten, die ein Bündnis mit Eumenes II. von Pergamon abschlossen [1. 179].

Bibliography

1 M. Guarducci (Hrsg.), Inscriptiones Creticae IV, 1950.

Cite this page
Sonnabend, Holger (Stuttgart), “Keraia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 01 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e612770>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲