Der Neue Pauly

Get access

Kindesaussetzung
(633 words)

[English version]

Die K. (griech. ἔκθεσις/ékthesis; lat. expositio/oblatio), die deutlich von der Kindestötung unterschieden werden muß, ist als eine Methode der ant. Familienplanung anzusehen. Die Entscheidung über die K. lag beim Familienoberhaupt, in Griechenland - mit Ausnahme von Sparta, wo die Ältesten der Angehörigen einer Phyle (τῶν φυλετῶν οἱ πρεσβύτατοι) die Neugeborenen untersuchten und deren Aufzucht anordneten oder untersagten (Plut. Lykurgos 16,1) - beim κύριος/ kýrios , in Rom beim pater familias. Die Thesen der demographischen Forschung zur Häufigke…

Cite this page
Wiesehöfer, Josef (Kiel), “Kindesaussetzung”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e613990>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲